Allgemeine Merkmale der Abfallart Aas

Aas
Abfall Kategorie:
Sonderabfall
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
000000
Abfall - Suchwörter:
Aas, Aas entsorgen, Entsorgung Aas, Aas Kadaver

Aas

Als Aas bezeichnet man gemeinhin den verwesenden Körper eines toten Tieres.
Je nach Todesart können im Aas unterschiedliche Stoffe vorhanden sein, auch wo das Tier gelebt hat und welche Nahrung es zu sich nahm spielt hierbei eine Rolle. Ist das Tier auf natürliche Weise gestorben, so sind im Normalfall nur organische Stoffe im Verdauungssystem zu finden. In seltenen Fällen werden von Tieren jedoch auch von Menschen produzierte Überreste verspeist, beispielsweise Kunststoffverpackungen, Zigarettenstummel oder kleine Metallstücke und ähnliches.

Ist der Tod eines Tieres auf unnatürliche Weise geschehen, zum Beispiel durch Vergiftung oder Jagd, so sind zusätzliche Fremdkörper und -stoffe als Bestandteile möglich. Geschossene Tiere haben, soweit nicht entfernt, etwaige Munitionsreste im Körper, also vorwiegend Gewehrkugeln in Form von normaler Munition oder Schrot aus Metall, nicht sehr verbreitet aber möglich wären auch Reste von Pfeilen, also ebenfalls Metall und etwaige Holz- oder Kunststoffreste. Durch Fallen erlegte Tiere können ebenfalls Reste der selbigen enthalten. Sollte das Tier durch Gift, gestorben sein, so enthält der Körper diese Chemikalie in den meisten Fällen noch mehrere Stunden oder Tage danach, zusätzlich werden bei der Verwesung selbst Giftstoffe freigesetzt.

Bei Aas kann man also zunächst von organischem Abfall reden der zusätzlich Chemikalien in Form von Giftstoffen enthält, mögliche zusätzliche Abfälle können Metalle, Kunststoffe oder Holz sein.
Ich möchte Aas entsorgen