Allgemeine Merkmale der Abfallart Alufelgen

Alufelgen
Abfall Kategorie:
Altmetall
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
16 01 03
Abfall - Suchwörter:
Alu Felgen, Alufelge, Alufelgen, Alufelgen entsorgen, Entsorgung Alufelge, gebrauchte Felgen Alu, kaputte Alu Felge
ähnliche Abfälle:


Entsorgung:
Wo kann man Alufelgen entsorgen?
Wie entsorgen:
Wie kann man Alufelgen entsorgen?


Links zur Entsorgung:

Alufelgen

Um das Aussehen des eigenen Autos zu verschönern werden häufig Leichtmetallfelgen verbaut, die zumeist aus Aluminium bestehen. Die Herstellung der Alufelgen geschieht im Gussverfahren, anschließend wird die Oberfläche je nach Kundenwunsch entsprechend behandelt. Standardmäßig wird die Felge in einem matt-silbrigen Grundton lackiert und die Farblackschicht anschließend mit Klarlack versiegelt, es gibt jedoch auch ausgefallenere Varianten bei denen die Felgen entsprechend und passend zur Farbe des Autos lackiert werden.

Besonders beliebt bei Tuning-Freunden sind jedoch verchromte Felgen. Hierbei bekommen die Alufelgen mittels Galvanisierung ein besonders glänzendes und spiegelndes silbernes Aussehen. Hierfür werden die Felgen beim Galvanisieren in ein Elektrolytbad getaucht. Durch den Strom werden dann die Chromionen vom Pluspol abgelöst und lagern sich an der mit dem negativen Pol verbundenen Felge ab. Durch dieses Verfahren entsteht dann die sehr gleichmäßige und besonders glänzende Oberfläche der verchromten Felgen.

Werden Alufelgen entsorgt so erhält man also zunächst einmal das Metall Aluminium als Hauptbestandteil des Abfalls. Die bei einer etwaigen Lackierung eingesetzten Farben sind hierbei als Chemikalien anzusehen, in ihnen können sich zudem Spuren von Kunststoffen sowie weiteren Metallen für die Farbgebung befinden. Das durch Galvanisierung aufgetragene Chrom zählt ebenso zu den Metallen. Verschmutzungen von abgenutzten Bremsbelägen, Reifenabrieb und ähnlichem an der Felge haftenden Dingen sind auch den Chemikalien zuzurechnen.
Ich möchte Alufelgen entsorgen