Allgemeine Merkmale der Abfallart Arzneimittel

Arzneimittel
Abfall Kategorie:
Sonderabfall
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
gefährlich
Abfallschlüssel:
18 01
Abfall - Suchwörter:
Arzneimittel, Medikamente, Arznei Mittel, Arznei, Tabletten, Salben, Spritzen, Arznei entsorgen, Entsorgung Medikamente

Arzneimittel

Das Spektrum an Arzneimitteln ist äußerst vielfältig. Sie dienen der Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten bei Menschen aber auch Tieren. Die Darreichungsformen reichen von Tabletten und Kapseln in jeweils festem Zustand über flüssige Formen beim Einsatz von Salben oder in Spritzen hin zu den Aerosolen und Lösungen die über eine Inhalation, also im gasförmigen Zustand, eingenommen werden. Dabei werden die eigentlich heilenden Wirkstoffe zusätzlich mit Hilfsstoffen verarbeitet, um beispielsweise die Dosierung oder die Aufnahme im Körper zu verbessern.

Bei den festen Arzneimitteln ist als Aufbewahrungs- und Transportmittel eine Kunststoff- oder Glasverpackung üblich, wobei die Glasverpackungen in der Regel einen Kunststoffverschluss besitzen. Das gleiche lässt sich über die flüssigen Stoffe und Aerosole sagen, diese können jedoch noch zusätzliche Dichtungs- und Dosierhilfen haben. Zusätzlich zum eigentlichen Medikament ist üblicherweise eine Kartonverpackung im Einsatz um den Beipackzettel gut verstauen zu können, Karton und Zettel sind jeweils aus Papier bzw. Pappe hergestellt und somit organische Stoffe auf Holzbasis.

Der mögliche Abfall bei der Entsorgung von Arzneimitteln ist also zunächst einmal eine Chemikalie, wobei die Bestandteile zumeist organischer oder mineralischer Natur sind. Durch die Verpackung können zusätzlich Kunststoffe sowie Glas und Papier anfallen, bei Tabletten ist zudem üblich, dass sie erst nach Entfernen der die Tablettenkammer verschließenden Metallfolie zu entnehmen sind.
Ich möchte Arzneimittel entsorgen