Allgemeine Merkmale der Abfallart Asphalt

Asphalt
Abfall Kategorie:
Teer / Bitumen
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
gefährlich
Abfallschlüssel:
17 03 03*
Abfall - Suchwörter:
As Phalt, Asphalt, Teer, Asphalt entsorgen, Entsorgung Asphalt, Asphalt Reste, Wiederverwendung Aspahlt
ähnliche Abfälle:


Entsorgung:
Wo kann man Asphalt entsorgen?
Wie entsorgen:
Wie kann man Asphalt entsorgen?


Links zur Entsorgung:

Asphalt

Asphalt ist ein vielfältiger Baustoff und wird in der Industrie auf vielen Gebieten verwendet. Die Anwendungsmöglichkeiten reichen vom Straßenbau, über Rad- und Gehwege, Parkplätze und andere Stellflächen, dem Einsatz auf Flughäfen und Brücken bis hin zum Bau von Staudämmen oder Mülldeponien, wo der Werkstoff als Dichtungsmittel zum Einsatz kommt. Da der Verwendungszweck des Asphalts sehr vielschichtig sein kann muss seine Zusammensetzung an die jeweiligen Anforderung für Belastbarkeit, Dichtigkeit und anderen Bauvorschriften angepasst werden.
Die Grundlage von ca. 95% Anteil am Gesamtvolumen bildet jedoch immer eine Gesteinskörnung, die sich aus verschieden großen Mineralien zusammensetzt. Man kann hier noch den etwas gröberen Split sowie Sand unterscheiden. Hinzu kommen etwa 5% Bitumen, ein aus Erdöl gewonnenes organisches Gemisch unterschiedlicher Stoffe. Hinzu kommt noch ein Füll- bzw. Bindemittelstoff der zusätzlich das Materialverhalten beeinflusst. Außer industriell hergestellt kommt der Stoff jedoch auch in der freien Natur vor, wenn sich natürlich vorkommender Bitumen mit normalen Gesteinen vermischt.

Da Asphalt aus natürlichen organischen Stoffen sowie Mineralien besteht ist fallen auch nur diese Stoffe als Abfall an. Solange keine Verunreinigungen, beispielsweise durch den Ölverlust von Fahrzeugen oder anderer Chemikalien, bestehen, kann der Belag abgetragen und für eine Wiederverwertung noch am Bauplatz oder im Mischwerk verwendet werden.
Ich möchte Asphalt entsorgen