Allgemeine Merkmale der Abfallart Auspuff

Auspuff
Abfall Kategorie:
Altfahrzeug
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
16 01 18
Abfall - Suchwörter:
Aus Puff, Auspuff, Autoauspuff, Abgaskrümmer, Auspuff Teile, Endschalldämpfer, Katalysator, Kat, Auspuff entsorgen, alter Auspuff

Auspuff

Der Auspuff dient gemeinhin bei Kraftfahrzeugen, Lastkraftwagen und Motorrädern als Ablass für die beim Verbrennen des Kraftstoffs im Motor entstehenden Abgase. Er besteht im Normalfall aus dem Abgaskrümmer, dem Hosenrohr, dem Katalysator, dem Mittel- sowie Endschalldämpfer und dem Endrohr. Dabei ist beim fahrenden Auto zumeist nur das Endrohr von außen sichtbar, es befindet sich zumeist am Autoheck, teilweise jedoch auch wie bei den meisten Lastwagen und Motorrädern an der Seite des Fahrzeugs. Der Abgaskrümmer wird üblicherweise aus Grauguss oder Edelstahl gefertigt und direkt an den Zylinderkopf angebracht.
Er nimmt die im Motor entstehenden Gase auf und leitet sie zum Hosenrohr weiter. Von dort gelangen die Abgase zum Katalysator, der diese durch eine chemische Reaktion säubert. Dafür ist im inneren des Katalysators ein poröser Keramikblock verbaut, der mit verschiedenen Edelmetallen wie Palladium, Rhodium und Platin beschichtet ist. Der weitere Weg des Abgases führt zum Mittelschalldämpfer, der zur Schalldämmung mit Basaltfasern, Stahlwolle oder in sehr alten Fahrzeugen auch mit Asbest gefüllt sein kann.

Im Endschalldämpfer schließlich wird verschiedene Reflektions- und Absorbtionsverfahren die Lautstärke des Motors weiter reduziert oder auch verändert, um dem Fahrzeug einen charakteristischen Klang zu geben.
Als Abfall beim Auspuff fallen also vor allem Metalle an sowie Edelmetalle, Mineralien und auch Chemikalien der gefilterten Abgasreste.
Ich möchte Auspuff entsorgen