Allgemeine Merkmale der Abfallart Bildschirm

Bildschirm
Abfall Kategorie:
Elektroschrott
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
16 02
Abfall - Suchwörter:
ähnliche Abfälle:


Entsorgung:
Wo kann man Bildschirm entsorgen?
Wie entsorgen:
Wie kann man Bildschirm entsorgen?


Links zur Entsorgung:

Bildschirm

Unter die Kategorie Bildschirm fallen alle Geräte, mit denen sich elektronische Signale und Daten visuell darstellen lassen. Anfänglich wurden für diese Funktion Geräte auf Basis der Braunschen Röhre benutzt. Die wesentlichen Stoffe, die eine solche Röhre enthält sind Glas, Metalle, Edelmetalle, Kunststoffe sowie Chemikalien. Da die Anforderungen an Auflösung und Größe der Darstellungen ständig anstieg wurden Ende der 90er Jahre die Flachbildschirme erfunden.

Hierbei kann man LCD- und Plasmabildschirme unterscheiden. Bei der LCD-Technik befinden sich Flüssigkristalle zwischen zwei Glasscheiben, die durch elektrische Stimulanz zum Leuchten gebracht werden können. Es handelt sich also um Mineralien, außerdem sind Chemikalien aus der Glasbeschichtung vorhanden, die für die Funktionsweise benötigt werden. Zudem sind Metall und Kunststoffe in der Verkleidung verbaut, was jedoch auch für den Plasmaschirm gilt. Dieser hat statt Kristallen Edelgase zwischen den Glasscheiben, die bei entsprechender Stimulanz Plasma abgeben, das als Licht wahrgenommen werden kann. Der restliche Aufbau ist dem des LCD-Display sehr ähnlich.

Als Abfall fallen also vor allem das Glas der Monitore an, zudem die diversen Metalle und Edelmetalle, die für die elektronischen Bauteile notwendig sind. Verkleidungen für das Gehäuse selbst sowie für die Kabel bestehen aus Kunststoff. Die jeweiligen für die Funktion des Geräts wichtigen Chemikalien für die Scheibenbeschichtung fallen ebenso als Abfallstoff an.
Ich möchte Bildschirm entsorgen