Allgemeine Merkmale der Abfallart Bleche

Bleche
Abfall Kategorie:
Altmetall
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
20 01 40
Abfall - Suchwörter:
ähnliche Abfälle:


Entsorgung:
Wo kann man Bleche entsorgen?
Wie entsorgen:
Wie kann man Bleche entsorgen?


Links zur Entsorgung:

Bleche

Als Blech werden gewalzte Metalle bezeichnet, die üblicherweise in Tafelform oder auch auf Rollen ausgeliefert werden. Dabei eignet sich so gut wie jedes Metall für die Blechverarbeitung, unterschieden wird hierbei also neben dem Metall selbst vor allem die Dicke des Bleches. Hier kann man eine Unterteilung in Grob-, sowie Feinbleche vornehmen. Diese haben jeweils eine Stärke von über drei Millimetern bei den Grobblechen und unter drei Millimetern bei den Feinblechen. Verwendung finden Bleche in fast allen Gebieten der Industrie. Sie werden beim Brückenbau benötigt, im Schiffsbau, beim Bau von Fahrzeugen in der Karosserie, für Gas- und Wasserleitungen und vielem mehr.

Die Zuschneidung des Werkstoffs erfolgt dabei üblicherweise durch Stanz- oder Schneidewerkzeuge, das Zusammenfügen einzelner Blechteile kann durch Löten, Schweißen, Kleben oder jede andere Art der Befestigung erfolgen. Die bekannteste Blechart ist das Stahlblech, welches aus handelsüblichem Stahl, also einer Eisenlegierung, gepresst wird. Andere Bleche sind Aluminiumblech oder -folie sowie das Weißblech, welches vor allem in der Lebensmittelindustrie Verwendung.

Bei der Entsorgung von Blech bleibt als Hauptbestandteil Metall zurück. Hinzu kommen jedoch etwaige Chemikalien und Kunststoffe, die zum Schutz oder Lackierung aufgetragen wurden. Durch die Verwendung im Bau können dort auch weitere mineralische Stoffe am Werkstück hängen bleiben.
Ich möchte Bleche entsorgen