Allgemeine Merkmale der Abfallart Buntglas

Buntglas
Abfall Kategorie:
Bauschutt
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
16 01 20
Abfall - Suchwörter:
ähnliche Abfälle:


Entsorgung:
Wo kann man Buntglas entsorgen?
Wie entsorgen:
Wie kann man Buntglas entsorgen?


Links zur Entsorgung:

Buntglas

Buntglas ist wie auch normales farbloses Glas zunächst mal ein Feststoff. Er ist amorph und nicht kristallin, was ihm, obwohl größtenteils aus Mineralien bestehend, seine Durchsichtigkeit verleiht. Bekannte Glassorten wären zum Beispiel das Quarz- oder Bleiglas, auch das Floatglas das für Autoscheiben verwendet wird zählt zu den prominenteren Vertretern.

In der Zusammensetzung von Glas finden sich die unterschiedlichsten Metalloxide, die beteiligten Metalle sind zum Beispiel Silizium, Aluminium, Natrium, Kalium, Magnesium sowie Calcium oder auch Blei und andere. Um nun aus dem Glas Buntglas zu machen werden diesem bei der Produktion verschiedene Zusatzstoffe beigemischt. Dies sind normalerweise ebenfalls Metalloxide, sie haben jedoch eine sehr viel kleinere Körnung wie die normalen Glasteilchen.
Für Rot- oder Blaufärbung wird beispielsweise Kupferoxid eingesetzt, für einen grünen Farbton verwendet man Chromoxid, eine gelbliche Färbung wird durch Eisenoxid erreicht. In der Kunst und Malerei werden zudem Verfahren eingesetzt, bei denen auf das fertige Glas Schmelzfarben aufgetragen werden, die beim nochmaligen Brennen des Glases die gewünschte Färbung hervorrufen.

Handelt es sich beim Abfall also um Buntglas so setzt er sich vor allem aus Mineralien in Form von Eisenoxiden zusammen. Bei Flaschen oder anderen Behältern können zudem Verschmutzung am Glas bestehen, die sich häufig als Chemikalien von Getränkeresten, Farben, Putzmitteln, Lösungsmitteln usw. herausstellen. Außerdem sind an Behältnissen oftmals Papier oder Kunststoffetiketten und -verschlüsse angebracht.
Ich möchte Buntglas entsorgen