Allgemeine Merkmale der Abfallart Disketten

Disketten
Abfall Kategorie:
Mischabfall
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
20 01 39
Abfall - Suchwörter:

Disketten

Die Diskette gibt es gibt es in verschiedenen Größen. Vor der 5,25 Zoll Variante, die in den ersten IBM PCs verbaut wurden, existierte noch eine Version mit einem Durchmesser von acht Zoll. Später wurde das Format weiter verkleinert zum am Ende gängigen Maß von 3,5 Zoll.

Als eigentlicher Datenträger innerhalb der Diskette wird eine Polyesterscheibe verwendet, deren Oberfläche mit einer Eisenoxidschicht magnetisiert wurde. Diese Scheibe befindet sich im Falle der größeren acht und 5,25 Zoll Versionen in einer flexiblen Hülle aus dünnem Kunststoff. Die kleinere 3,5 Zoll Variante hat dagegen eine ebenfalls aus Kunststoff bestehende starre Hülle, um die empfindliche Polyesterscheibe im Inneren besser zu schützen. Außerdem hat diese Format als zusätzlichen Schutz einen Kopffenster-Verschluss, den sogenannten Shutter, der im Laufwerk zur Seite geschoben wird, damit auf das Medium zugegriffen werden kann. Um die innen liegende Magnetscheibe zu drehen befindet sich außerdem ein Metallkern in der Mitte der Scheibe, den das Laufwerk greifen kann.

Zur Beschriftung und Kennzeichnung befindet sich sowohl auf den älteren als auch neueren Formaten noch ein Etikettierbereich für Papieraufkleber.
Als Abfall fallen bei der Verwertung von Disketten also der Kunststoff der Umhüllung und des Datenträgers und das Papier des Etiketts an, sowie bei der 3,5 Zoll Variante das Metall vom Shutter und dem mittleren Kern.
Ich möchte Disketten entsorgen