Allgemeine Merkmale der Abfallart Eisen

Eisen
Abfall Kategorie:
Altmetall
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
17 04 05
Abfall - Suchwörter:
ähnliche Abfälle:


Entsorgung:
Wo kann man Eisen entsorgen?
Wie entsorgen:
Wie kann man Eisen entsorgen?


Links zur Entsorgung:

Eisen

Das chemische Element Eisen hat in seiner reinen Form ein graues, metallisch glänzendes Aussehen. Wenn es jedoch der Witterung ausgesetzt ist korrodiert es und es entsteht der sogenannte Rost mit seiner typischen rotbraunen Färbung. In seiner reinen Form kommt es deshalb nur sehr selten vor, häufiger ist es in Mineralien, in Verbindungen mit Sauerstoff , Schwefel oder Kohlenstoff beispielsweise, zu finden.

Am häufigsten tritt Eisen als Hauptbestandteil von Stahl in Erscheinung, wo es in Verbindung mit anderen Metallen oder auch Nichtmetallen eine Legierung bildet. Es wird vor allem im Fahrzeug- und Schiffsbau verwendet, ist in Verbindung mit Beton jedoch auch unverzichtbar in der Bauindustrie als Stahlbeton. Aber auch in fast allen anderen Bereichen des Lebens wird es, zumeist als stabiles Gerüst eines Gerätes oder einer Konstruktion, eingesetzt.

Des Weiteren tritt Eisen als Spurenelement, nicht nur im menschlichen Körper sondern bei fast allen Lebewesen, auf. Seine wichtigste Rolle spielt es bei der Sauerstoffversorgung, da es als ein Bestandteil des roten Blutfarbstoffs Hämoglobin den Sauerstoff bindet. Über das Verzehren von Fleisch, Brot, Getreide und grünem Gemüse wird Eisen dem Körper zugeführt.

Bei der Verwertung von eisenhaltigen Stoffen, also üblicherweise Oxiden, Salzen oder Legierungen tritt als Abfall Metall auf, je nach Verbindung auch noch zusätzliche Materialien.
Ich möchte Eisen entsorgen