Allgemeine Merkmale der Abfallart Fässer

Fässer
Abfall Kategorie:
Altmetall
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
19 10 01
Abfall - Suchwörter:
ähnliche Abfälle:


Entsorgung:
Wo kann man Fässer entsorgen?
Wie entsorgen:
Wie kann man Fässer entsorgen?


Links zur Entsorgung:

Fässer

Fässer finden in vielen Bereichen des täglichen Lebens und der Industrie ihre Verwendung. In der Getränkeproduktion werden sie als Reifungsgefäß für die Herstellung von Wein eingesetzt. Hierbei verwendet man zumeist Holzfässer aus Eiche, die mit Metallringen zusammengehalten werden. In der chemischen Industrie werden hingegen oftmals Kunststofffässer eingesetzt, die gegen die Zersetzung durch den enthaltenen Stoff resistent sind.

Andere Verwendungsmöglichkeiten von Kunststofffässern sind Regentonnen im Garten oder ähnliches. Die dritte Fassart sind Metallfässer. In ihnen wird von radioaktiven oder chemischen Stoffen bis hin zu normalem Eisenschrott alles denkbare gelagert. Oftmals findet man Mineralöle, Benzin und andere Erdölprodukte als Inhalt, es sind aber auch organische Stoffe wie Pflanzen bzw. Reste davon oder auch Küchenabfälle denkbar.

Entsorgt man also Fässer, tritt als Abfall zunächst der Stoff aus dem die Fässer selbst sind auf, also Holz Metall oder Kunststoff. Hinzu kommen dann die Rückstände von den vorher enthaltenen Stoffen. Dies können Chemikalien, Metalle, Kunststoffe, Gummi, Holz, Erdölprodukte wie Benzin und Öl sowie biologischer Abfall sein, wobei diese Liste nicht vollständig sein muss, jegliche Art von Abfall ist in diesem Fall zusätzlich möglich. Dabei sollte man stets Vorsicht walten lassen, da die meisten gelagerten Stoffe gesundheitsschädlich sind, geeignete Schutzmaßnahmen sind im Voraus zu treffen.
Ich möchte Fässer entsorgen