Allgemeine Merkmale der Abfallart Fernseher

Fernseher
Abfall Kategorie:
Elektroschrott
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
16 02 14
Abfall - Suchwörter:
ähnliche Abfälle:


Entsorgung:
Wo kann man Fernseher entsorgen?
Wie entsorgen:
Wie kann man Fernseher entsorgen?


Links zur Entsorgung:

Fernseher

Der Fernseher zählt seit Mitte des 20. Jahrhunderts zu den beliebtesten Unterhaltungsgeräten im heimischen Wohnzimmer. Heutzutage gibt es mehrere Gerätetypen, in den Anfängen war jedoch das Röhrengerät der Standard. Hier übernimmt eine Kathodenstrahlröhre die Darstellung des Bildes, welche aus Glas, Metall, sowie einigen Chemikalien besteht. In der heutigen Zeit wird der Röhrenapparat zunehmend von Flachbildschirmen in Form von LCD- und Plasmageräten verdrängt. Der LCD-Bildschirm besteht dabei aus den namensgebenden Flüssigkristallen, die zusammen mit anderen Stoffen zwischen zwei Glasscheiben angebracht sind. Diese Kristalle bestehen aus organischen Verbindungen, für die Funktion des Displays werden die Glasscheiben zusätzlich mit chemischen Stoffen behandelt.

Einen etwas anderen Aufbau hat hingegen der Plasmabildschirm. Bei diesem wird das Licht mittels Leuchtstoffen erzeugt, die beim Anregen ihrer Atome Licht und UV-Strahlung ausstrahlen ähnlich einer Leuchtstoffröhre für Lampen. Wie auch beim LCD-Gerät befinden sich die Leuchtstoffe zwischen zwei Glasplatten, die Leuchtstoffe selbst bestehen aus Edelgasen wie Neon und Xenon, teilweise ist auch Helium enthalten.

Als Abfall beim Fernseher fallen trotz der Unterschiede im Aufbau zunächst einmal Metall und Kunststoff der Verkleidung an sowie zusätzlich die Chemikalien der eigentlichen Bildschirme. Für die Steuerung der Bilderstellung zuständige Elektronik wie Empfänger für das Fernsehsignal beispielsweise bestehen ebenfalls aus einer Mischung dieser Abfallarten.
Ich möchte Fernseher entsorgen