Allgemeine Merkmale der Abfallart Fleischabfall

Fleischabfall
Abfall Kategorie:
Lebensmittelreste
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
02 02
Abfall - Suchwörter:
ähnliche Abfälle:


Entsorgung:
Wo kann man Fleischabfall entsorgen?
Wie entsorgen:
Wie kann man Fleischabfall entsorgen?


Links zur Entsorgung:

Fleischabfall

Von Fleischabfall ist die Rede bei allen tierischen Produkten, die entweder bei der Produktion oder der Zubereitung von Speisen als Reste übrig bleiben oder aber bei Fleisch, das nicht mehr zum Verzehr durch den Menschen geeignet ist. Dies kann der Fall sein, wenn zum Beispiel das Mindesthaltbarkeitsdatum oder das Verbrauchsdatum überschritten. Außerdem spricht man von Fleischabfall in Bezug auf Körperteile von Tieren, bei denen es gesetzlich verboten ist diese zu verarbeiten, beispielsweise Knochen und Wirbelsäulen von Rindern die älter als dreißig Monate sind. Von welchem Tier das Fleisch in diesem Zusammenhang kommt spielt jedoch meist keine Rolle.

Je nach Lagerung können die Abfälle zusätzlich zu den organischen Bestandteilen des Tierfleisches auch noch verschiedene Bakterien, Viren oder chemische Stoffe wie Bindemittel, Antibiotika und sonstige Arzneimittel enthalten. Zudem ist es möglich, das die Verpackung oder Teile davon zusammen mit den eigentlichen Abfällen vorhanden sind. Üblicherweise sind diese Verpackungen aus Kunststoff, aber auch Schnüre aus Leinen oder Nylon sind möglich, des weiteren etwaige Etiketten aus Papier, die für die Kennzeichnung des Fleisches angebracht worden sind.

Bei Abfällen aus Fleisch ist der Hauptbestandteil also organischer Natur in Form des Muskelgewebes des jeweiligen Tieres, sofern Verunreinigungen oder Verpackungsreste vorhanden sind können zudem Kunststoff oder andere Chemikalien zu tage treten.
Ich möchte Fleischabfall entsorgen