Allgemeine Merkmale der Abfallart Holz

Holz
Abfall Kategorie:
Holz
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
17 02 01
Abfall - Suchwörter:
ähnliche Abfälle:


Entsorgung:
Wo kann man Holz entsorgen?
Wie entsorgen:
Wie kann man Holz entsorgen?


Links zur Entsorgung:

Holz

Um die beim Abfallprodukt Holz entstehenden Abfallsstoffe definieren zu können, sollte erst einmal das Abfallprodukt Holz genauer unter die Lupe genommen werden. Der verbreitete Begriff Holz stellt das Material dar, das aus den Stämmen eines Baumes gewonnen wird. Der Baum wird hierzu entrindet und das Innenleben wird zu Holz verarbeitet.

Das Holz hält sich auf natürliche Art und Weise selbst zusammen, hier ist der eigen produzierte Stoff Lignin zuständig. Zusätzlich ist im Holz der Stoff Schwefel enthalten. Wird das Holz in seiner Rohverfassung gelassen, so fällt hier als Abfallstoff lediglich das Holz selber und der Stoff Lignin an. Wird das Holz aber weiterverarbeitet, was in der Regel auch der Fall ist, so können diverse andere Stoffe als Abfallprodukt mit anfallen. Wer im Baumarkt Holz kauft, kauft dies meist im verpackten Zustand. Hier fällt also die Verpackung in Form von Papier oder Plastik ebenfalls als Abfallprodukt an.

Das gekaufte Holz ist meistens mit einer Glasur gegen Verrottung geschützt, d. in diesem Fall fällt noch der Lack oder die Grundierung als Abfallsstoff an. Wurde das Holz auch noch mit einer Farbe gestrichen, dann kann noch die Farbe oder der Lack als Abfallprodukt bezeichnet werden. Wird Holz im Kaminofen verbrannt, so entstehen hierbei Kohlendioxid, Wasserdampf, Stickstoff, Stickstoffoxide, Schwefeldioxid.
Ich möchte Holz entsorgen