Allgemeine Merkmale der Abfallart Kleidungsstück

Kleidungsstück
Abfall Kategorie:
Altkleider
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
20 01 10
Abfall - Suchwörter:
ähnliche Abfälle:


Entsorgung:
Wo kann man Kleidungsstück entsorgen?
Wie entsorgen:
Wie kann man Kleidungsstück entsorgen?


Links zur Entsorgung:

Kleidungsstück

Während noch vor Jahrzehnten die Kleidung hauptsächlich aus Baumwolle oder Leder bestand, die per Knöpfe oder Reißverschluss geschlossen wurden, wird heutzutage ein so großes Spektrum an Stoffen verwendet, dass beim Abfallprodukt Kleidungsstück eine Unmenge an Abfallstoffen entsteht.

Um einen besseren Überblick zu erhalten, können diese Stoffe in zwei Kategorien eingeteilt werden:

Hauptstoffe
Auch heute werden noch viele Kleidungsstücke aus Wolle produziert, hierbei kann es sich entweder um echte Wolle von verschiedenen Tieren oder um Baumwolle handeln. Aus der Baumwolle wiederum können diverse Stoffarten gefertigt werden, z.B. Jersey. Aber auch künstlich hergestellte Stoffe finden bei der Bekleidung immer mehr Verwendung. Nylon, Satin, Polyester oder Viskose sind die Schlagworte hierfür. Zusätzlich werden aus den Tierhäuten immer mehr Stoffe produziert, beispielsweise Leder. Zudem steigt die Beliebtheit von Latexbekleidung immer weiter an.

Aus diesem Grund können beim Abfallprodukt Kleidungsstück die nachstehenden Abfallstoffe entstehen:

Wolle
Schurwolle
Wolle aus diversen Tierhaaren
Baumwolle
Viskose
Nylon
Jersey
Satin
Seide
Polyester
Leder
Wildleder
Lack
Latex


Nachdem aber kaum ein Bekleidungsstück aus einem einzigen Material gefertigt ist, fallen noch bestimmte Zusatzstoffe an:

Plastik
Metall
Aluminium

Rechnet man dann noch die Schuhe zu den Kleidungsstücken hinzu, so müssen noch die Abfallstoffe:

Holz
Plastik
Kunststoff

dazugerechnet werden. Und alle wetterfesten Kleidungsstücke werden entweder imprägniert oder bestehen aus einem speziell entwickelten Stoff, dass künstlich hergestellt wird.
Ich möchte Kleidungsstück entsorgen