Allgemeine Merkmale der Abfallart Kopierer

Kopierer
Abfall Kategorie:
Elektroschrott
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
16 02 14
Abfall - Suchwörter:
ähnliche Abfälle:


Entsorgung:
Wo kann man Kopierer entsorgen?
Wie entsorgen:
Wie kann man Kopierer entsorgen?


Links zur Entsorgung:

Kopierer

Wird ein Kopierer entsorgt, so fallen hier eine Menge an verschiedenen Abfallstoffen an. Das Grundgerüst des Kopierers wird aus Metall oder extrem festem Kunststoff gefertigt. Kunststoff oder Plastik fällt bei jedem Kopierer als Abfallstoff an, selbst wenn das Grundgerüst aus Metall gefertigt ist, denn jede einzelne Schublade oder die Verkleidung eines Kopierers besteht aus diesem Material. Ein weiterer Abfallstoff, der bei jedem Kopierer anfällt, ist Glas.

Die Kopierfläche besteht bei jedem Kopierer aus Glas, dabei kann es sich um echtes Glas oder kratzfestes Acrylglas handeln. Nachdem ein Kopierer nicht in vollendeter Form auf die Welt kommt, müssen hier alle Einzelteile miteinander montiert werden. In der Regel werden hierzu Schrauben benutzt, weshalb an dieser Stelle noch mal Metall anfällt. Die Klappe, die das zu kopierende Gut auf der Scheibe hält, ist in der Regel mit einem Schaumstoff zu Abdichtzwecken ausgestattet.

Zusätzlich benötigt jeder Kopierer einen Stromanschluss, so dass bei jedem Kopierer noch das Stromkabel und der Stromstecker als Abfallstoff anfallen. Ein Stromkabel wird äußerlich mit einem Gummi abgedichtet, um die innenliegenden Drähte, die meistens aus Kupfer gefertigt werden, vor Nässe zu schützen.

Im Detail fallen also bei einem Kopierer als Abfallstoff an:

Metall
Plastik
Kunststoff
Glas
Acrylglas
Schaumstoff
Gummi
Kupfer
Ich möchte Kopierer entsorgen