Allgemeine Merkmale der Abfallart Kupferkabel

Kupferkabel
Abfall Kategorie:
Altmetall
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
17 09 04
Abfall - Suchwörter:
ähnliche Abfälle:


Entsorgung:
Wo kann man Kupferkabel entsorgen?
Wie entsorgen:
Wie kann man Kupferkabel entsorgen?


Links zur Entsorgung:

Kupferkabel

Kupfer wird aufgrund seiner guten Leitungseigenschaften sehr gerne im stromführenden Kabel verwendet. Selbstverständlich muss in Folge das so entstandene Kupferkabel isoliert werden, damit Mensch und Tier keinen Stromschlag erhalten können. Welche Abfallstoffe fallen demzufolge bei einem Kupferkabel an?

Das Kupfer selbst enthält noch weitere Metalle, wie die nachstehende Aufstellung verrät:

Kupfer
Quarz
Silber
Gold
Eisen
Zink

Die nachfolgende Adernisolation, die um das Kupferkabel gelegt wird, muss einen hohen spezifischen elektrischen Widerstand besitzen und aus diesem Grund werden hierfür die nachstehenden Materialien verwendet:

Papier - mit Wachs und Öl getränkt
Kunststoff - aus Polyethylen gefertigt
Polyvinylchlorid

Soll das Kabel extrem hohen Anforderungen gerecht werden, so wird auch sehr gerne Teflon verwendet. Des Weiteren kann Gummi oder Silikongummi zum Einsatz kommen.

Die vorhergehend beschriebene Isolation reicht allein noch nicht aus, um den Menschen vor einem Stromschlag zu schützen. Aus diesem Grund erhält jedes Kupferkabel eine zweite Isolationsschicht. Diese wurde früher aus Blei produziert, heute wird verstärkt Polyamid oder Nylon verwendet.

Doch hiermit ist der Erfindungsgeist des Menschen noch nicht zu Ende, denn die nachfolgenden Materialien können für die letzte Isolationsschicht ebenfalls in Betracht gezogen werden:

PVC
Polyurethan
Polyethylen
Gummi
Metallfolie
Kupferdrahtgeflecht
Stahl
Ich möchte Kupferkabel entsorgen