Allgemeine Merkmale der Abfallart Leitern

Leitern
Abfall Kategorie:
Altmetall
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
16 01 17
Abfall - Suchwörter:
ähnliche Abfälle:


Entsorgung:
Wo kann man Leitern entsorgen?
Wie entsorgen:
Wie kann man Leitern entsorgen?


Links zur Entsorgung:

Leitern

Eine Leiter kann mehr Abfallstoffe entstehen lassen, als man dies von Leitern erwartet. Früher wurden die Leitern sehr gerne aus Holz produziert, das selbstverständlich vorher entsprechend behandelt werden musste, damit die Leitern auch wetterfest wurden. Nachdem die Sprossen der Leiter jedoch nicht von allein an den Außenseiten hielten, mussten Nägel oder Schrauben verwendet werden, damit diese zusammenhalten.

Heute werden die Leitern vermehrt aus Metall oder Kunststoff gefertigt. Aluminium wird sehr gerne verwendet, da es sich hier um ein sehr leichtes Material handelt, aber auch sehr wetterfest ist. Die Kanten der Leitern werden in der Regel mit einem Kunststoff oder Gummi abgedeckt, um die Verletzungsgefahr zu mindern.
Zum Zusammenhalten der Leiter werden auch heute noch Schrauben benötigt. Ferner werden die heutigen Leitern so produziert, dass sie auf zwei Beinen stehen können. Die Bänder, die zwischen den Beinen montiert wurden, um eine weitere Stabilität zu gewährleisten, sind aus reißfestem Material wie Kunststoff oder Nylon produziert.

Um alle Abfallprodukte auflisten zu können, darf die Luxusversion der Leiter nicht übersehen werden. Hierbei handelt es sich um eine kleine Stufenleiter, die im Haushalt verwendet wird, und deren Stufen mit einem Polster oder mit Stoff überzogen sind.

Hier eine Auflistung aller möglichen Abfallstoffe von Leitern:

Holz
Metall
Aluminium
Plastik
Kunststoff
Nylon
Gummi
Stoff
Ich möchte Leitern entsorgen