Allgemeine Merkmale der Abfallart Maschendraht

Maschendraht
Abfall Kategorie:
Altmetall
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
19 10 01
Abfall - Suchwörter:
ähnliche Abfälle:


Entsorgung:
Wo kann man Maschendraht entsorgen?
Wie entsorgen:
Wie kann man Maschendraht entsorgen?


Links zur Entsorgung:

Maschendraht

Ein Maschendraht besteht aus Drähten, die so zusammengeflochten werden, dass hieraus verschieden große Maschen entstehen. Dies verdeutlicht, dass ein Maschendraht, wie der Name an sich schon verrät, aus Draht, also Metall gefertigt wird. Der Maschendraht unterscheidet sich aber noch darin, wie die Außenhaut beschaffen ist. Es gibt Maschendraht, der verzinkt wurde und es gibt Maschendraht, der außen mit Kunststoff oder Gummi überzogen wurde. Selbstverständlich kann das Grundmaterial, aus dem die Drähte gefertigt wurden, variieren. Es kann entweder Stahl oder Aluminium verwendet worden sein.

Beim Abfallprodukt Maschendraht entstehen also die nachfolgenden Abfallstoffe:

Metall
Aluminium
Stahl
Kunststoff
Gummi

Nachdem nun selten ein Maschendraht grundlos im Müll landet, entstehen bei der Entsorgung eines Maschendrahtes noch weitere Abfallstoffe. Gehen wir mal davon aus, dass eine Weide, in der sich z.B. Schafe befanden, abgebaut werden soll. In diesem Fall treten neben dem eigentlichen Maschendraht auch noch die Pfosten als Abfallprodukt auf. Diese können entweder aus Holz gefertigt worden sein oder aus Stahl.
Zusätzlich musste der Maschendraht an diesem Pfosten befestigt worden sein, was im Allgemeinen durch Nägel, Schrauben oder Klammern geschieht. Aber auch Isolatoren könnten zum Einsatz gekommen sein. Diese bestehen aus Metall und Plastik.

Die oben stehende Liste kann also noch erweitert werden durch die Abfallstoffe:

Holz
Stahl
Plastik
Ich möchte Maschendraht entsorgen