Allgemeine Merkmale der Abfallart Metall

Metall
Abfall Kategorie:
Sonderabfall
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
20 01 40
Abfall - Suchwörter:
ähnliche Abfälle:


Entsorgung:
Wo kann man Metall entsorgen?
Wie entsorgen:
Wie kann man Metall entsorgen?


Links zur Entsorgung:

Metall

Im Haushalt findet man mehrere Dinge vor, die aus Metall hergestellt sind oder es zumindest beinhalten. Es ist jedoch nur ein Überbegriff für verschiedene Metallarten, dazu gehören zum Beispiel Aluminium, Blei, Zink, Gold, Eisen, Kupfer. Aluminium haben die meisten in Form von Aluminiumfolie im Haushalt. Diese entsorgt man ganz einfach über den Gelben Sack oder die Gelbe Tonne, je nach dem was vorhanden ist. Auch leere Konservendosen oder Vakuumverpackungen von Kaffee oder Capuccino bilden häufig Abfälle die in deutschen Haushalten entstehen. Auch diese Verpackungen gehören in die Gelbe Tonne.

Das Gesetz sieht vor, das in die Gelbe Tonne oder den Gelben Sack alle Verkaufsverpackungen aus Kunststoff, Verbundmaterialien oder Metall gehören. Nun gibt es natürlich mehrere Haushaltsgeräte die in irgendeiner Art und Weise Metall beinhalten, zum Beispiel eine Waschmaschine. Auseinanderbauen kann man sie schlecht und sollte man auch nicht, denn sie kann Schadstoffe wie Quecksilber und Cadmium enthalten. Also wird sie komplett entsorgt, nämlich auf Wertstoff- oder Recyclinghöfen.

Diese findet man in jeder Stadt oder zumindest in der näheren Umgebung. Schadstoffe werden hier richtig entsorgt und andere Teile werden recycelt und wieder verwendet. Weitere Haushaltsgeräte die zur Entsorgung auf Wertstoffhöfe gehören, sind Kühlschränke, Computer, Radios, Mikrowellen und Elektroherde.
Ich möchte Metall entsorgen