Allgemeine Merkmale der Abfallart Rinde

Rinde
Abfall Kategorie:
Gartenabfälle
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
03 01 01
Abfall - Suchwörter:
Rinde, Gartenabfall Rinde, Baum Rinde, Rinde entsorgen, Entsorgung von Rinde, Rinde Reste, Abfall Rinde

Rinde

Die Verwendung von Rinde ist sehr vielseitig und von Land zu Land unterschiedlich. Dabei
kommt es aber vor allem immer auf die Baumart an. Die Rinde einiger Baumarten, zum
Beispiel Eichen und Akazien ist reich an Gerbsäure. Sie kommt also in Gerbereien zum
Einsatz und dient dort zur Herstellung von Leder. Auch bekannt ist die Herstellung von Kork
aus Rinde. Kork hat mehrere Vorteile. Es ist feuerfest, wasserundurchlässig und ein gutes
Dämmmaterial. Daher wird es nicht nur als Korken für Weinflaschen verwendet, sondern
auch beispielsweise als Fußbodenbelag genutzt. Kork stammt aus der Rinde der Korkeiche
oder im asiatischen Teil auch vom Amur-Korkbaum. Auch das bekannte und beliebte Gewürz Zimt wird aus Teilen der Rinde von Zimtbäumen gewonnen. Zerkleinerte und teilweise kompostierte Rinde wird als Rindenmulch in sämtlichen Baumärkten verkauft.

In der Industrie wird Rinde häufig als Brennstoff eingesetzt. Als normaler Bürger hat man natürlich nicht die oben genannten Möglichkeiten. Dann entsorgt man die Rinde einfach über den Komposthaufen oder –tonne. Rinde ist ein natürlicher Abfall und zersetzt sich deshalb von alleine. Kompostierte Rinde ist ein guter Torfersatz und außerdem ein guter Dünger und ist deshalb ein ganz natürlicher und dennoch wirkungsvoller Bodenverbesserer.
Ich möchte Rinde entsorgen