Allgemeine Merkmale der Abfallart Schallplatten

Schallplatten
Abfall Kategorie:
Mischabfall
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
19 12 04
Abfall - Suchwörter:
Schall Platten, Schallplatte, alte Schallplatten entsorgen, Entsorgung Schall Platten

Schallplatten

Beim Ausmisten des Kellers oder des Dachboden stößt man häufig auf alte Schallplatten, die man schon ewig nicht mehr gehört hat. Meist hat man auch gar keinen Schallplattenspieler mehr im Haus. Die Schallplatten die wir kennen, sind meist Vinylschallplatten. Vinylschallplatten werden aus Polyvinylchlorid, kurz PVC hergestellt. Ungefähr seit 1948 werden Schallplatten aus PVC gefertigt. Ältere Schallplatten, die heutzutage jedoch kaum noch zu finden sind, sind meist aus Schellack hergestellt. PVC wird in der Entsorgungsindustrie als problematischer Inhaltsstoff bezeichnet, auch wenn er nicht Gesundheit gefährdend ist und auch nur schwer entflammbar.

Deshalb sollte man alte Schallplatten möglichst nicht entsorgen, sondern lieber verschenken oder verkaufen. Heutzutage gibt es noch viel mehr Schallplattenliebhaber oder auch Sammler von Schallplatten, die man sich vorstellen kann. Diese freuen sich stets über neue Schallplatten. Eine gute Alternative, bevor sie im Müll landen. Die normale Entsorgung von Schallplatten erfolgt nicht über die Gelbe Tonne, auch wenn PVC ein Kunststoff ist, sondern über den Restmüll. Dennoch besteht die Möglichkeit zur Recyclung.

Das Material wird hierbei verflüssigt und dann zu einem anderen, hochwertigen Kunststoff weiterverarbeitet. Aufgrund dessen, das bei dem Vorgang keine höheren Temperaturen als 200 Grad zustande kommen können, wird die Umwelt in keinster Art und Weise belastet.
Ich möchte Schallplatten entsorgen