Allgemeine Merkmale der Abfallart Schrumpffolie

Schrumpffolie
Abfall Kategorie:
Verpackungen
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
15 01 02
Abfall - Suchwörter:
Schrumpf Folie, Schrumpffolie, Folie entsorgen, Entsorgung Schrumpffolien, Polyethylenfolie
ähnliche Abfälle:


Entsorgung:
Wo kann man Schrumpffolie entsorgen?
Wie entsorgen:
Wie kann man Schrumpffolie entsorgen?


Links zur Entsorgung:

Schrumpffolie

Schrumpffolie ist eine meist durchsichtige Verpackung für verschiedene Waren. Je nach
Einsatzgebiet kann sie aus zwei verschiedenen Folienarten bestehen. Mit beiden Arten ist
sicherlich schon einmal jeder in Berührung gekommen. Die stärkere Folienart ist
Polyethylenfolie. Diese ist reißfest und stabil. Sie dient zum Beispiel als Umverpackung für
Laminat, Parkett oder Holzplatten. Sie ist also häufig in Baumärkten zu finden. Die leichtere
Form der Schrumpffolie ist aus Polyolefinfolie gefertigt. Diese ist wesentlich dünner als
Polyethylenfolie. In ihr sind Unterhaltungsartikel wie CDs, DVDs, Computerspiele, Puzzle
oder andere Spiele eingeschweißt.

Beide Folien bestehen aus Kunststoff. Die Entsorgung ist in jeder Stadt unterschiedlich geregelt. Deshalb sollte man sich vor der Entsorgung noch mal erkundigen. In einigen Städten und Gemeinden erfolgt die Entsorgung von Schrumpffolie über den Restmüll, egal ob sie verschmutzt oder sauber ist. In anderen Städten wiederum wird die Schrumpffolie über die Gelbe Tonne beziehungsweise den Gelben Sack entsorgt.

Hier dürfte allerdings ausschlaggebend sein, ob der Grüne Punkt auf der Verpackung
abgebildet ist. Beide Angaben beziehen sich jedoch auf geringe Mengen der Folie. Bei
größeren Mengen, die etwa beim Kauf von mehreren Paketen mit Laminat oder Parkett
anfällt, kann man diese auch an den Händler oder Hersteller zurückgeben.
Ich möchte Schrumpffolie entsorgen