Allgemeine Merkmale der Abfallart Solarzellen

Solarzellen
Abfall Kategorie:
Elektroschrott
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
gefährlich
Abfallschlüssel:
20 01 35*
Abfall - Suchwörter:
Solar Zellen, Solarzelle, Entsorgung Solarzelle, Zellen entsorgen Solar, Elektro Schrott Solarzellen
ähnliche Abfälle:


Entsorgung:
Wo kann man Solarzellen entsorgen?
Wie entsorgen:
Wie kann man Solarzellen entsorgen?


Links zur Entsorgung:

Solarzellen

Solarzellen kommen meist bei Photovoltaik-Anlagen zum Einsatz. Häufig findet man sie auf
Dächern von Wohnhäusern. Aufgefangene Sonnenenergie wird genutzt und in Wärme
umgewandelt. So helfen sie zum Beispiel bei der Aufbereitung von warmem Wasser und
können somit einen Warmwasser-Boiler ersetzen. Solarzellen können aus verschiedenen
Materialen, wie Silizium, Kupferoxid oder anderen Stoffgemischen hergestellt werden.

Oftmals enthalten Solarzellen, die auch als Module bezeichnet werden, Schadstoffe, die für
die Umwelt schädlich sind. Solarzellen haben unterschiedlich lange Laufzeiten, je nach dem
aus welchem Material sie gefertigt sind. Sind sie nicht mehr zu reparieren, bleibt nur die
Entsorgung. Oftmals nehmen die Händler oder die Hersteller, bei denen man vorher die
Solarzellen gekauft hat, diese auch wieder zurück, meist kostenfrei. Besteht diese Möglichkeit nicht, können sie unter anderem in Schadstoffmobilen entsorgt werden. Diese werden von einigen Städten und Gemeinden angeboten. Am besten einfach mal nachfragen. Solarzellen sind als Sondermüll einzustufen.

Leider ist die Entsorgung von Sondermüll etwas teurer und kann ganz schön ins Geld gehen. Würde man sämtliche Schadstoffe von einer Solarzelle entfernen, dann kann man diese über den Elektroschrott entsorgen. Allerdings ist dies nur Fachleuten zu empfehlen, da man als Laie nicht unterscheiden kann, was Schadstoffe sind und
was nicht.
Ich möchte Solarzellen entsorgen