Allgemeine Merkmale der Abfallart Straßenkehrricht

Straßenkehrricht
Abfall Kategorie:
Sonderabfall
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
20 03 03
Abfall - Suchwörter:
Strassen Kehrricht, Strassenkehrricht, Strassen Dreck, Strassen Dreck entsorgen, Kehrricht Strasse Entsorgung, Fahrbahn Dreck, Reifenabrieb, Abrieb Bremsen

Straßenkehrricht

Auf den Straßen werden durch den motorisierten Straßenverkehr täglich Feststoffe in Form von Fahrbahn-, Reifen- und Bremsabrieb und auch Russpartikel freigesetzt. Straßenkehricht entsteht bei der Reinigung von Wegen, Straßen und allen anderen Verkehrsflächen. Das genannte Material gelangt mit in diesen Straßenkehricht hinein. Je nachdem welche Jahreszeit gerade herrscht wird unterschieden in Straßenkehricht und in Winterkehrgut. Die Entsorgung der verschiedenen Stoffe ist nicht in vorgegebenen Strukturen geregelt. Im hauhaltsüblichen Bereich, also kleinere Mengen Straßenkehricht, können problemlos über den Restmüll entsorgt werden.

Doch sobald die Straßenbaulastträger im Rahmen ihrer Daseinsvorsorge die Straßenreinigungsdienste durchführen gilt es enorme Mengen an Straßenkehricht zu entsorgen. Da sich also im Straßenkehricht große Mengen an Schadstoffen und Schmutzstoffen befinden, darf dieser nur über speziell dafür ausgelegte Anlagen entsorgt werden. Zu den Entsorgungswegen zählen hier die Nass-mechanischen Lufbereitungsverfahren, die mechanisch biologische Behandlung in einer speziellen Anlage und die thermische Behandlung in Spezialanlagen. Für die einzelnen Entsorgungswege gelten spezielle Voraussetzungen.

So darf der Straßenkehricht für den ersten Weg nur einen geringen Anteil an organischen Bestandteilen aufweisen. Für den an zweiter Stelle genannten Weg muss der Kehricht mit einem hohen Organikanteil versehen sein und für den dritten Weg ist die Voraussetzung ebenfalls ein hoher Organikanteil.
Ich möchte Straßenkehrricht entsorgen