Allgemeine Merkmale der Abfallart Toner

Toner
Abfall Kategorie:
Sonderabfall
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
gefährlich
Abfallschlüssel:
08 03 17*
Abfall - Suchwörter:
Toner, Toner entsorgen, Entsorgung Toner, Drucker Zubehör, alter Toner, Toner leer
ähnliche Abfälle:


Entsorgung:
Wo kann man Toner entsorgen?
Wie entsorgen:
Wie kann man Toner entsorgen?


Links zur Entsorgung:

Toner

Im Allgemeinen ist ein Toner ein sehr feines Pulver, dass aus sehr kleinen Teilchen zusammengesetzt ist. Die sehr kleine Teilchengröße bewirkt, dass dieses Pulver fließfähig ist und sich dadurch ähnlich einer Flüssigkeit verhält. Ein Toner besteht aus Pigmenten, Kunstharz, magnetisierbaren Metalloxiden und aus Hilfsstoffen.

An einen Toner werden sehr hohe Anforderungen gestellt. Auf der einen Seite muss er die Anforderungen, die in den vergangenen Jahren immer weiter gestiegen sind, was das Druckergebnis betrifft erreichen. Hierzu zählt eine tiefe Schwärze und zusätzlich eine möglichst feine Graduierung ohne Schmutzwirkung. Auf der anderen Seite soll der Toner aber auch möglichst gut auf den Materialien haften, ohne dabei das Gerät und spezielle die Fixierwalzen zu verschmutzen. Als dritte Forderung wird an den Toner gestellt, dass er dem entsprechenden Gerät gerecht wird. Er darf keinesfalls Feuchtigkeit annehmen und muss bis zu seiner Verwendung in seiner Konsistenz konstant bleiben.

Toner gelten als Sondermüll und dürfen auf keinen Fall im Restmüll entsorgt werden. Leider machen diesen Fehler sehr viele Menschen. In der Regel ist es problemlos möglich, dass diese leeren Toner zurück an den Hersteller gegeben werden. Bei manchen Rückgabestellen gibt es sogar das Geld zurück. Außerdem können Toner auch neu befüllt werden. Viele Unternehmen haben sich auf einen sogenannten Refill spezialisiert. Der Preis für ein solches Nachfüllen ist dabei sogar niedriger als die Kosten für einen neuen Toner.
Ich möchte Toner entsorgen