Allgemeine Merkmale der Abfallart Acrylglas

Acrylglas
Abfall Kategorie:
Kunststoff / Plastik
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
10 11 03
Abfall - Suchwörter:
Acryl Glas, Acrylglas Recycling, Entsorgung Acryl Glas, Acrylglas entsorgen, Acryl Glas Zuschnitt

Acrylglas

Bei Acrylglas handelt es sich um einen synthetischen Kunststoff, der außerdem unter dem Namen Plexiglas bekannt ist. Er ähnelt dabei in seinem Aussehen und Eigenschaften normalem Glas. Er ist zudem thermoplastisch, d.h. er lässt sich unter Wärmeeinwirkung in einem bestimmten Temperaturbereich verformen.

Das Anwendungsgebiet von Acrylglas ist sehr vielfältig. Da Acrylglas bei Bruch nicht splittert wie normales Glas, wird es häufig für Brillengläser, optische Linsen, Lampen oder Sanitärteile verwendet. In der Autoindustrie werden Rückleuchten, Blinker und Scheinwerfer aus dem praktischen Werkstoff gefertigt, des Weiteren findet er in der Lichttechnik seine Anwendung in Form von Abdeckungen für Leuchtreklame oder andere Lampen, die im Freien eingesetzt werden. Die Abdeckung von Handydisplays, der Einsatz in der Zahnmedizin für Prothesen oder als Knochenzement sowie Ohrpassstücke für Hörgeräte sind weitere mögliche Verwendungszwecke, die damit jedoch noch nicht vollständig abgedeckt sind. Praktisch auf jedem denkbaren Gebiet wo es auf Durchsichtigkeit des Materials gepaart mit Robustheit und Splitterfreiheit bei Bruch ankommt ist das Acrylglas im Einsatz.

Wie schon erwähnt handelt es sich um einen Kunststoff, wodurch dieser auch als Abfall anfällt. In speziellen Fällen können je nach Einsatzgebiet jedoch etwaige Beschichtungen oder Befestigungsreste am Stoff zurückbleiben, die dann zumeist als Chemikalien oder Metalle in Erscheinung treten.
Ich möchte Acrylglas entsorgen