Allgemeine Merkmale der Abfallart Blumen

Blumen
Abfall Kategorie:
Gartenabfälle
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
20 02 01
Abfall - Suchwörter:
ähnliche Abfälle:


Entsorgung:
Wo kann man Blumen entsorgen?
Wie entsorgen:
Wie kann man Blumen entsorgen?


Links zur Entsorgung:

Blumen

Blumen zählen schon seit Jahr und Tag zu den dekorativsten Pflanzen. Eine Blume hat eine oder mehrere Blüten. Diese setzen sich aus den Staubblättern, den Fruchtblättern sowie der Blütenhülle zusammen. Über das Aussehen und die Art, wie die Blume für ihre Fortpflanzung sorgt, kann man die Blumenarten in Kategorien unterteilen. Bei den Glocken- und Becherblumen findet man zum Beispiel eine Art Trichter vor der die Fortpflanzungsorgane umschließt, gleiches gilt für die Röhrenblumen. Scheiben- und Schalenblumen haben dagegen eine sehr flache Form. Daneben gibt es aber noch viele andere Blumenarten.

Da die Blume eine Pflanze ist besteht sie vorwiegend aus organischen Stoffen. Zum Leben braucht sie jedoch auch Spurenelemente. Dies sind zumeist Metalle in Form von Kalium, Magnesium oder Calcium, aber auch Phosphor und andere Stoffe werden als Nahrung aufgenommen. In der industriellen Züchtung von Schnittblumen wird zudem häufig Dünger und Pflanzenschutzmittel benutzt. Diese Stoffe sind für gewöhnlich aus organischen Zutaten hergestellt, jedoch gibt es auch giftige und gesundheitsschädliche Chemikalien die als Mittel dafür in Frage kommen.

Bei Blumen handelt es sich also zunächst um organische Stoffe, Gewebearten sowie Mineralien. Weitere Bestandteile des Abfalls können jedoch auch Chemikalien sein sowie etwaige Verpackungsreste von Folien oder Schnüren aus Kunststoff.
Ich möchte Blumen entsorgen