Allgemeine Merkmale der Abfallart Elektrowerkzeug

Elektrowerkzeug
Abfall Kategorie:
Elektroschrott
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
16 01 17
Abfall - Suchwörter:
ähnliche Abfälle:


Entsorgung:
Wo kann man Elektrowerkzeug entsorgen?
Wie entsorgen:
Wie kann man Elektrowerkzeug entsorgen?


Links zur Entsorgung:

Elektrowerkzeug

Unter die Kategorie Elektrowerkzeug fallen im Allgemeinen alle Hilfsmittel für die Verrichtung von handwerklichen Tätigkeiten. Allen Werkzeugen ist dabei gemein, dass sie einen elektrischen Antrieb besitzen, der ein ansonsten von Hand zu bedienendes Werkzeug antreibt. Die meisten Geräte werden dabei direkt per Hand geführt, der Elektroantrieb ist also fest mit dem Werkzeug verbunden. Außerdem kann man noch eine Unterscheidung anhand der verwendeten Stromquelle treffen. Klassischerweise wird das Werkzeug über ein Stromkabel angetrieben, viele Geräte sind jedoch auch in einer Version mit Akkuantrieb erhältlich. Als wichtigstes Beispiel für ein Elektrowerkzeug ist wohl die Bohrmaschine zu nennen. Andere Anwendungsmöglichkeiten sind Akkuschrauber, elektrische Stichsägen, Schleifmaschinen, Presslufthämmer, oder auch Gartengeräte wie der elektrische Rasenmäher und die Heckenschere.

Da jedes Elektrowerkzeug einen Motor besitzt sowie entsprechende Elektronik ist als Abfall zumindest mit Metall in Form von Eisen, Stahl, Kupfer, eventuell können auch andere Edelmetalle wie Gold oder Aluminium für Kontakte oder ähnliches Verwendung finden. Außerdem sind Gehäuse und Kabel mit Kunststoffen umgeben. Um Verschleiß vorzubeugen und Reibung zu minimieren sind die beweglichen Teile der Werkzeuge auch meist mit Maschinenöl behandelt, was man zu den Chemikalien zählen kann. Für Geräuschdämpfung und Abdichtung der Geräte wird zudem oftmals Gummi eingesetzt, eventuelle Beschriftungen und Schilder an den Werkzeugen können aus Papier gefertigt sein.
Ich möchte Elektrowerkzeug entsorgen