Allgemeine Merkmale der Abfallart Fahrradteile

Fahrradteile
Abfall Kategorie:
Altmetall
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
17 04
Abfall - Suchwörter:
ähnliche Abfälle:


Entsorgung:
Wo kann man Fahrradteile entsorgen?
Wie entsorgen:
Wie kann man Fahrradteile entsorgen?


Links zur Entsorgung:

Fahrradteile

Ein modernes Rad besteht aus vielen Bauteilen. Am Rahmen, der aus Ober-, Unter-, Sitzrohr und Steuerrohr sowie Sitz- und Kettenstrebe besteht und aus Gusseisen, Stahl, Aluminium oder Carbon bestehen kann, sind die Räder angebracht. Diese setzen sich zusammen aus der Speiche, Nabe, Felge, dem Reifen und dem Ventil. Dabei sind die metallenen Teile aus einer Eisenlegierung oder Aluminium gefertigt, der Reifen aus normalem Gummi. Bei Rennrädern kann zusätzlich noch eine Verkleidung für die Räder aus leichtem Kunststoff angebracht sein.

Der zum Steuern benötigte Lenker samt Vorrichtungen zum Bremsen und Schalten ist mit dem Rahmen sowie der vorderen Gabel verbunden, an der die Vorderradbremse sowie ein etwaig vorhandener Stoßdämpfer angebracht ist. Je nach Bauart sind hier für Gabel, Lenkerbügel und Bremsbefestigung wieder verschiedene Metalle in Benutzung, Bremsbeläge sowie Kabelverkleidungen sind aus Gummi bzw. Kunststoff.

Der am Rahmen befestigte Sattel hat einen Leder- oder Kunststoffüberzug und ist mit einer Kunststoffpolsterung, Silikon oder einem anderen elastischen Gel gefüllt. Als Antrieb dient das Pedal, was über den Pedalarm das Innenlager und somit vorderen Kettenblätter antreibt. Über die Kette wird die Kraft an das Schaltwerk bzw. den hinteren Zahnkranz übertragen. Alle diese Bauteile sind üblicherweise aus Metall, die Pedale manchmal auch aus Kunststoff, als Schmiermittel wird Maschinenöl, also eine Chemikalie verwendet.
Ich möchte Fahrradteile entsorgen