Allgemeine Merkmale der Abfallart Folie

Folie
Abfall Kategorie:
Verpackungen
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
15 01 02
Abfall - Suchwörter:
ähnliche Abfälle:


Entsorgung:
Wo kann man Folie entsorgen?
Wie entsorgen:
Wie kann man Folie entsorgen?


Links zur Entsorgung:

Folie

Als Folie werden dünne Blätter aus Kunststoff oder Metall bezeichnet. Wird als Basis Metall verwendet, so sind dies im eigentlichen Sinne sehr dünne Bleche. Unter diese Kategorie fallen die Zinnfolie, eher bekannt als Stanniol, die vor allem im Haushalt verwendete Aluminiumfolie zum Verpacken und Aufbewahren von Lebensmitteln, sowie auch das Blattgold, mit dem häufig Gebäude, Stuck, Bilderrahmen und andere Dinge verziert werden, welches mit einem Pinsel vorsichtig aufgetragen wird und den Schein von massivem Gold machen kann.

Die Kunststofffolie kann aus Polyethylen, Polypropylen oder auch Polyvinylchlorid und ähnlichen Stoffen hergestellt sein, wobei diese oftmals auch vermischt werden, um bestimmte Eigenschaften des Materials zu erreichen. Des Weiteren werden Stoffe aus biologisch hergestelltem Material für Folien verwendet. Diese werden häufig mit chemisch erzeugtem Kunststoff beschichtet um sie resistenter gegen Einflüsse von außen zu machen, und als Verpackung sowie häufig auf dem Bau verwendet.

Hier dient sie zumeist der Isolation und wird beispielsweise bei der Abdichtung von Böden, Decken und Wänden gegen Nässe, Wärme oder Luftzug eingesetzt. Ein anderer Verwendungszweck ist das zum Beispiel das Bedrucken des Werkstoffs. Das Bedrucken kommt häufig für außen angebrachte Schilder, aber auch für Autos als Lackersatz, zum Einsatz, da sich die Folie bei Beschädigung wieder einfach entfernen lässt.
Ich möchte Folie entsorgen