Allgemeine Merkmale der Abfallart Geschirrspüler

Geschirrspüler
Abfall Kategorie:
Elektroschrott
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
16 02
Abfall - Suchwörter:
ähnliche Abfälle:


Entsorgung:
Wo kann man Geschirrspüler entsorgen?
Wie entsorgen:
Wie kann man Geschirrspüler entsorgen?


Links zur Entsorgung:

Geschirrspüler

Das Grundgerüst eines Geschirrspülers wird aus Metall gefertigt, der mit Lack überzogen wird. Teilweise sind im Fachhandel Geschirrspüler vorhanden, die über eine Ummantelung aus Holz verfügen. Die Innenverkleidung eines Geschirrspülers ist in den meisten Fällen aus Plastik produziert und die Ablagekörbe und das Besteckteil sind in der Regel ebenfalls aus Plastik gefertigt. Damit der Geschirrspüler seine Arbeit erledigen kann, muss er an das örtliche Stromnetz angeschlossen werden.

Dies wird über ein Stromkabel erreicht, dessen Ummantelung aus Gummi besteht und die inneren Drähte sind aus Kupfer produziert. Die Kontakte des Stromkabels, die in die Steckdose kommen, sind aus Metall hergestellt. Da es sich bei einem Geschirrspüler um ein elektronisches Gerät handelt, das über mehrere Programme verfügt, muss jeder Geschirrspüler eine elektronische Steuereinheit besitzen.

Diese besteht meistens aus einer Leiterplatte, die aus Metall gefertigt ist und zusätzlich Bauteile aus Plastik und / oder Kunststoff beinhaltet. Ferner sind die Bedienelemente bei den modernen Geschirrspülern beleuchtet, woraus deutlich wird, dass hier noch die LED-Lampen als Abfallprodukt anfallen. Diese bestehen aus Glas oder Plastik. Am Schluss sollte noch die Gummiabdichtung der Tür nicht vergessen werden.


Hier noch mal alle Abfallarten im Überblick:

Metall
Lack
Evtl. Holz
Plastik
Gummi
Drähte
Kupfer
Elektronische Steuereinheit
Kunststoff
LED Lampen
Ich möchte Geschirrspüler entsorgen