Allgemeine Merkmale der Abfallart Pappe

Pappe
Abfall Kategorie:
Pappe
Zustand:
fest
Wirkungsgrad:
ungefährlich
Abfallschlüssel:
19 12 01
Abfall - Suchwörter:
ähnliche Abfälle:


Entsorgung:
Wo kann man Pappe entsorgen?
Wie entsorgen:
Wie kann man Pappe entsorgen?


Links zur Entsorgung:

Pappe

Pappe fällt meist in Form von Kartonagen oder Verpackungen an. Bestellte Ware wird meist
in Paketen oder Päckchen durch die Versandunternehmen ausgetragen beziehungsweise
verteilt. Damit die Pappe entsprechend stabil wird, werden dafür mehrere Lagen aus Zellstoff oder Altpapier zusammengeklebt oder –gepresst. Pappe kam übrigens erstmals in China zur Anwendung. Normale oder kleine Mengen an Pappe entsorgt man über das Altpapier oder eben die Blaue Tonne. Kartons aus Pappe werden vorher entsprechend zusammengefaltet und somit in ihrer Größe verkleinert. Passt er hinterher trotzdem nicht in die Blaue Tonne, dann kann er auch daneben gestellt oder gelegt werden.

Die Entsorgungsunternehmen nehmen die Pappe dann trotzdem mit. Große Mengen Pappe sollte man, wenn möglich, nicht über die Blaue Tonne entsorgen. Diese wird meistens von mehreren Mietparteien genutzt und diese wollen ihr Altpapier auch entsprechend loswerden. Große Mengen kann man deshalb direkt im Recycling- oder Wertstoffhof kostenlos abgeben oder man erkundigt sich beim örtlichen Entsorgungsunternehmen. Pappteller und –becher werden nicht über die Blaue Tonne oder das Altpapier entsorgt, sondern gehören zu dem Restabfall. Vor allem, weil sie eh meist vorher benutzt und somit verschmutzt sind, aber auch weil sich über den meisten Papptellern und –bechern ein Plastiküberzug befindet.
Ich möchte Pappe entsorgen